0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Immer mehr Deutsche finanzieren ihr Auto

11.01.2013 - 19:00

Die deutschen Sparkonten sind offenbar leer. Zumindest reicht das angesparte Geld der Deutschen immer seltener aus, um einen Wagen anhand eigener Mittel zu erwerben. Derzeit ist jedoch das Zinsniveau niedrig - daher werden Fahrzeuge immer häufiger durch einen Kredit finanziert. Zu diesem Ergebnis kam ein Management- und Organisationsberatungsunternehmen in einer aktuellen Studie. Dabei wurde auch ersichtlich, dass immer mehr Gebrauchtwagen abbezahlt werden.

Die Zinsen sind niedrig und das Kreditgeschäft boomt. Dies ging jetzt aktuell auch aus einer Studie hervor, welche in einer Onlinebefragung von 1.082 Fahrzeughaltern erstellt wurde. Die hnw consulting, ein Beratungsunternehmen aus Hamburg, hat die Studie in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management und Wirtschaftsforschung im August letzten Jahres erhoben. Dabei ging es um die Sicht von Kfz-Haltern auf den Service von Autowerkstätten. Auch das Kaufverhalten bei der Anschaffung von Fahrzeugen wurde dabei analysiert.

Starker Zuwachs bei Autokrediten innerhalb eines Jahres

Während im Jahr 2011 beim Kauf eines Fahrzeugs nur 27 Prozent der Deutschen einen Autokredit benötigten, waren es 2012 bereits 45 Prozent. Diese Steigerung um 18 Prozentpunkte innerhalb eines einzigen Jahres ist enorm. Inzwischen werden damit bereits fast die Hälfte aller Autokäufe nicht mehr aus Sparguthaben bezahlt. Die Deutschen können sich ein eigenes Auto nicht mehr so ohne weiteres leisten.

Man könnte nun vermuten, dies beträfe nur die überteuerten Neuwagen, aber das ist längst nicht der Fall. 38 Prozent der Befragten fahren einen Wagen, welcher nicht mal mehr als Jahreswagen zu bezeichnen ist und bereits mindestens zwei bis fünf Jahren gefahren wurde. Im Vergleich dazu werden Jahreswagen, mit einer Nutzungsdauer von unter 12 Monaten, nur von zwölf Prozent gefahren.

Wieso ergeben sich diese Unterschiede?

Einerseits erhalten auch die Deutschen derzeit aufgrund des niedrigen Zinsniveaus nur geringe Erträge auf Sparanlagen, sodass sich ihr Geld nur langsam vermehrt. Andererseits bringen die niedrigen Zinsen auch attraktive Kreditangebote mit sich, sodass viele einfach zugreifen und ihren gewünschten Wagen finanzieren.

Außerdem haben laut Carsten Nyhuis, einem Partner bei hnw consulting, auch die Autohändler auf die Krise reagiert und werben nicht nur mit zinsgünstigen Finanzierungsangeboten, sondern bieten auch Auslaufmodelle zu ansprechenden Preisen.

(vg)

Weitere Artikel: